Voodoo

In Straßburg gibt es jetzt ein Voodoo-Museum. Die Artefakte seien „nicht aktiv“ wurde uns Besuchern erzählt, denn ein Voodoo-Gott muss regelmäßig mit Opfern gefüttert werden.

Dieser Klops hier heißt Kelesi, eine Göttin. Der kleine Klops in der Schüssel ist ihr Gatte. Voodoo ist eine Religion, die auf Geben und Nehmen beruht. Wenn man etwas von Kelesi will, muss man sie beschenken. Diese Göttin steht auf Gin.

Hilft Voodoo dem Golfer?

Unter den Augen eines hilfsbereiten Museumswärters und einiger meiner Golfkumpels habe ich Kelesi – zeremoniell korrekt – eine Ladung Gin ins Gesicht geprustet (bzw. die Stelle, in der ich das Gesicht vermutete).

Im Gegenzug erwarte ich nun eine dramatische Handicap-Verbesserung. Kelesi kennt die Zahl! Wenn das Experiment gelingt, werde ich später hier berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.